Erfahren Sie mehr über die Topographie des Terrors

Kontakt

Erfahren Sie mehr über den Terror des Naziregimes in der Topographie des Terrors

Kontakt

Erfahren Sie mehr über den Terror des Naziregimes in der Topographie des Terrors

Die Topographie des Terrors ist eine kostenlose Ausstellung über den Polizei- und Staatsterror, der während des Naziregimes in Deutschland stattfand. In den Jahren 1933 bis 1945 wurde das Gebäude des Museums als Gestapo- und SS-Hauptquartier genutzt. Es war ein Geheimes Staatspolizeiamt mit einem hauseigenen Gefängnis.

Die Topographie des Terrors hat Außen- und Innenausstellungen sowie Dauer- und Wechselausstellungen. In der Nähe befinden sich auch Reste der Berliner Mauer.